Neugeborenen-Fotografie

Neugeborenenfotos sollten in den ersten 12 Lebenstagen des Babys entstehen. Die beste Zeit jedoch ist zwischen Tag 3 und 7. Um die Babys in diesen süßen, verknautschten Positionen zu fotografieren, müssen sie sehr müde und schläfrig sein. Um den 8. Lebenstag herum finden sie heraus, dass es Spaß macht, sich zu recken und zu strecken. Dann wird es schon etwas schwieriger, sie zu positionieren. Nach dem 14. Tag ist es fast unmöglich die Kinder in den Tiefschlaf zu bekommen, in dem man sie am besten fotografiert.

Ich empfehle, dass Ihr Euch im letzten Schwangerschaftsdrittel mit mir in Verbindung setzt, damit ich Euch zumindest schon mal grob in meinen Kalender einplanen kann. In gemütlicher Atmosphäre schaut Ihr dem Fotoshooting mit Eurem Baby zu. Oft sind die Mamis noch sehr erschöpft von der Geburt, und haben Angst vor der Überanstrengung. Keine Sorge, Ihr könnt Euch ganz entspannt zurücklehnen und zugucken. Jedes Baby ist einzigartig und ich gehe individuell auf jedes Baby ein.

Lasst Euch verzaubern und von den Babyfotos berühren. Die Fotos werden ein ganz besonderes Andenken für Euch und Eure Kleinen werden. Damit Euer kleiner Schatz sich wohlfühlt, drehe ich die Heizung hoch und benutze zusätzlich noch einen Heizstrahler. Babys mögen es gerne warm und lauschig. Ein sattes Baby ist ein glückliches Baby!

Bitte füttert/stillt Euer Baby wenn möglich vor unserem Termin. Ein Großteil des Termins besteht aus Knuddeln, Füttern, Kuscheln, Windel wechseln – der kleinste Teil ist Auslöser drücken. Während der Neugeborenen-Fotografie sollten nur Mama und/oder Papa dabei sein, um so wenig Ablenkung wie möglich zu haben.

Wo findet die Neugeborenen-Fotografie statt?

Der Großteil meiner Aufnahmen entsteht in meinem Studio in Seesen. In Ausnahmefällen fotografiere ich auch in Eurem Zuhause mit natürlichem Licht. Deshalb finden meine Termine auch meistens zwischen Vor- und Nachmittag statt, da es zu diesem Zeitpunkt das beste Licht gibt.

Wenn ich dann komme, um sie mit wenig bis nichts oder nur mit einem kleinen Mützchen oder Haarband “bekleidet” zu fotografieren, ist es ganz wichtig, dass es sehr warm ist. Ich bringe aber für den Notfall auch noch einen kleinen Heizlüfter mit, der während der Neugeborenen-Fotografie die Temperatur konstant hoch hält. Bitte lockert die Pampers und die Kleidung eures Babys ungefähr 30 Minuten vor der Neugeborenen-Fotografie, damit die Klebestreifen verschwinden.

Was muss ich zur Neugeborenen-Fotografie mitbringen?

Milch, Pampers , Nuckel, Feuchttücher, Kuscheltier, Accesoires, ggf. ein persönliches Namensgeschenk, Decke, Spucktücher, Haarband, Mütze, Tuch, ein Oberteil, Body, oder Strampler, Kleid, (ich liebe Spitzenkleider mit Rüschen).

Deko für die Neugeborenen-Fotografie

Accesoires, Felle, Körbe, Kisten, Haarbänder, Mützen, Betten, Schalen, Strampler gehören zur Studioausstattung und können ausgesucht werden. Gerne freue ich mich auch über mitgebrachte Ausstattungen.

Wie lange dauert ein Neugeborenen-Shooting?

Für ein Neugeborenen-Shooting plane ich in der Regel 1 bis 2 Stunden ein. Je nachdem, wie schnell Euer Schatz einschläft und mitmacht.

Ganz viel Freude beim Anschauen der Babyfotos hier auf meiner Homepage.

Eure Nadine

Jetzt Termin anfragen

Jetzt Festnetz 05381/491040 anrufen

Jetzt Mobil 0151/10762025 anrufen

Zur Baby / Newborn-Galerie

Keywords: Neugeborenen-Fotografie, Neugeborenen Fotoshooting, Neugeborenen Shooting, Seesen, Goslar, Harz, Niedersachsen, Braunschweig, Hannover, Hildesheim, Salzgitter, Wolfenbüttel, Göttingen, Wernigerode, Einbeck, Northeim, Nörten-Hardenberg, Langelsheim, Osterode, Bockenem, Bad Salzdetfurth, Bad Gandersheim