Canon EOS R5 im Test | Erfahrungsbericht

Die Canon EOS R5 ist das spiegellose Spitzenmodell von Canon. Die Canon EOS R5 ist eine spiegellose Systemkamera, die ein perfektes Handling und eine sehr gute Aufnahmegeschwindigkeit bietet. Alle Bedienelemente liegen dort, wo man sie erwartet und schnell erreicht. Der Touch-Monitor erlaubt die Menübedienung, was in Kombination mit den Einstellrädern eine sehr schnelle und intuitive Handhabung zulässt. Die Canon EOS R5 ist ähnlich gut konstruiert wie die Spiegelreflexkamera Canon EOS 5D Mark IV. Sie hat genau die Robustheit des Magnesiumgehäuses und die Abdichtungen gegen Staub und Spritzwasser wie die Canon EOS 5D Mark IV. 

Die Canon EOS R5 liefert Fotos mit 45 Megapixeln. Man hat dadurch bei der Nachbearbeitung ausgezeichnete Möglichkeiten, den perfekten Bildausschnitt bei höchster Bildqualität zu erstellen.

Die Canon EOS R5 verfügt über einen hochklassigen internen Bildstabilisator. Dadurch erreicht sie eine erstklassige Bildqualität, auch bei weniger guten Aufnahmebedingungen (wie z.B. bei Dunkelheit).

Canon EOS R5 anschauen*
Affiliate-Link*


Die Canon EOS R5 ermöglicht Aufnahmen bei sehr schlechten Lichtverhältnissen mit präzisem Fokus. Sie bietet auch die Möglichkeit, lautlos zu fotografieren und zu filmen. Mit der Canon EOS R5 können Videos in 8K-Auflösung aufgenommen werden. Durch 1053 verfügbaren AF-Bereichen sind Phasenerkennungspunkte vorhanden, die 100% des Bildes abdecken. Der beeindruckende ISO-Bereich von 100-51200 macht die Canon EOS R5 hervorragend für den Einsatz in Situationen mit wenig Licht. Die Canon EOS R5 hat auch einen elektronischen Verschluss, der Bilder mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde aufnimmt, und einen mechanischen Verschluss, der Bilder mit 12 Bildern pro Sekunde aufnimmt. Mit dem 0,5-Zoll-OLED-Farbsucher behält man das Motiv gut im Auge und selbst kleinste Details werden exakt wiedergegeben.

Die EOS R5 verfügt außerdem über zwei Speicherkartensteckplätze. Das bedeutet eine sehr zuverlässige und schnelle Speicherung der Aufnahmen.

Das ideale Profi-Standardzoom-Objektiv für die Canon EOS R5 ist das Canon RF 24-70mm 2.8 L IS USM. Es verfügt über eine sehr flexible Brennweite von 24 bis 70 mm und ist für die verschiedensten Situationen geeignet. Dabei hilft ein schneller Autofokus und ein 5-Achsen Bildstabilisator.

Canon RF 24-70mm 2.8 L IS USM anschauen*
Affiliate-Link*


Für perfekt scharfe Portraitaufnahmen eignet sich bestens das Canon RF 50mm F1.2L USM. Die 50mm-Brennweite des Objektivs bildet einen Bildwinkel ab, wie ihn das menschliche Auge wahrnimmt. Die extrem hohe Lichtstärke von 1:1,2 ermöglicht eine extrem geringe Schärfentiefe. Das ist ideal zur gestochen scharfen Hervorhebung von Motivdetails, wie beispielsweise der Augen gegen einen unscharfen Hintergrund.

Canon RF 50mm F1.2L USM anschauen*
Affiliate-Link*


Ein lichtstarkes Profi-Telezoom-Objektiv für die Canon EOS R5 ist das Canon RF 70-200mm F2.8L IS USM. Es verfügt über eine sehr flexible Brennweite von 70 bis 2000 mm und ist für die verschiedensten Situationen geeignet (z.B. für Sport- und Actionfotografie oder auch für Reisen und Reportagen). Dabei hilft ein sehr schneller Autofokus und ein 5-Achsen Bildstabilisator.

Canon RF 70-200mm F2.8L IS USM anschauen*
Affiliate-Link*


Für hochwertige Makro-Aufnahmen (Nahaufnahmen) eignet sich das Weitwinkel-Festbrennweiten-Objektiv RF 35mm F1.8 MACRO IS STM hervorragend. Damit lassen sich kleinste Details und Texturen des Motivs festhalten. Das RF 35mm F1.8 MACRO IS STM kann aber auch sehr gut für die Landschaftsfotografie genutzt werden. Die Aufnahmen zeichnen sich von der Bildmitte bis zum Rand durch Schärfe und feinste Details aus.

Canon RF 35mm F1.8 MACRO IS STM anschauen*
Affiliate-Link*

Zurück